E-Mail aus Teneriffa: Weihnachten auf der Urlaubsinsel

Irgendwas fehlt
Weihnachtsbeleuchtung in Orotava, Teneriffa

Monica Gumm/laif

Glitzer und Gefunkel auf Teneriffa. Aber keine Tannenbäume

Europa, Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, La Orotava, Ortschaft, Haeuser, Strasse, Beleuchtung, Weihnachtsstern, Weihnachtsbeleuchtung, Weihnachtsrekoration

Engl.:
Europe, Spain, Canary Islands, Tenerife, La Orotava, village, Dusk, Houses, Street, Lighting, Christmas Eve, Christmas Lights, Christmas Decoration

Der deutsche Auslandspfarrer auf Teneriffa hätte doch ganz gerne einen richtigen Tannenbaum.

Auf Teneriffa gibt es Kiefern und meterhohe Baumheiden sowie riesige Lorbeerbäume. Aber an Weihnachten muss es ohne Tannenbaum gehen. Kein Problem, dachte ich vergangenes Jahr, an unse­rem ersten Weihnachten in der Ferne. Es muss nicht alles so sein wie bisher.

Zwei Tage vor Heiligabend wurde mir doch weh ums Herz. 26 Grad. Am Strand lümmelten sich Urlauber in Badehose und mit Weihnachtsmannmütze. Auf den Werbetafeln blinkte es kreischend bunt: "Feliz Navidad", frohe Weihnachten! In unserem Ort glitzerte es rot, blau und gelb. Riesige Lichterketten. Schrecklich! Und dann nicht mal ein Tannenbaum zu Hause.

Immo Wache

Immo Wache 
ist Pfarrer 
und Tourismus­seelsorger in 
Teneriffa.
PrivatImmo Wache

Wir versuchten unser Glück in ­einer Gärtnerei. Wir hätten im Juli ­bestellen müssen, sagte man uns. Dann hätte ein Schiff etwas gebracht. Heiligabend war der Gotttesdienst gut besucht, nicht voll. Die meisten deutschen Überwinterer flogen für ein paar Wochen zu den Kindern und Enkeln. Wer um diese Zeit Urlaub auf den Kanaren macht, versucht meist, Weihnachten zu entkommen, und steht nicht so sehr auf "Stille Nacht".

Unter dem Talar habe ich ordentlich geschwitzt. Nach dem Gottesdienst nahm ich ein Bad im Atlantik. Zu Hause sangen meine Frau und ich Weihnachtslieder. Der Plastikbaum auf dem Wohnzimmertisch sah grauenvoll aus. Wir hatten ihn in einem chinesischen Supermarkt erworben. Ob wir ihn in diesem Jahr wieder aufstellen? Ich weiß es noch nicht.

Leseempfehlung

Als Seelsorger auf einem Kreuzschiff
Halme, Schere, Zwirn - fertig ist der Strohstern. Eine Bastelanleitung im Video
Nora Steen mit einer E-Mail aus Portugal
Wie viel Adventsdeko braucht der Mensch? Weniger ist mehr, findet die 89-jährige Diakonisse Susanne Henke

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.