Antworten zum Quiz über Exegese, Synopsen und Konkordanzen

Von Synapsen und Synopsen
Bibelquiz

Klaas Neumann

Was sind Exegese, Synopsen und Konkordanzen? Ein Quiz über schwierige Wörter aus der Theologenzunft

Was macht ein Theologe, der Exegese treibt?
A    Predigen
B    Die Bibel auslegen
C    Eine Hetzjagd nach biblischen Waldtieren
D    Er spielt den Auszug der Kinder Israels aus Ägypten nach

Richtig B: Die Bibel auslegen. Das Wort kommt vom griechischen "exegeisthai", auf Deutsch: anführen, darlegen, erklären. Klassischerweise bezeichnet es vor allem die Auslegung der Heiligen Schrift. "Homiletik" wäre das richtige Wort, mit dem Theologen ihre Predigtdisziplin bezeichnen (von der griechischen Wendung "homiletike techne", Deutsch: "der Kunst des Umgangs"). Und der Auszug der Kinder Israels aus Ägypten heißt Exodus.

 

Was findet man in einer Synopse?
A    Brillenmodelle hinter Glas
B    Beschlüsse des Kirchenparlaments
C    Neurotransmitter bereit zur Ausschüttung
D    Vergleichbare Bibelstellen in Spalten nebeneinander

Richtig D: Vergleichbare Bibelstellen. Sie sind spaltenweise nebeneinander dargestellt, sodass man von Spalte zu Spalte vergleichen kann, wie ein Evangelist etwa von der Taufe Jesu erzählt - oder von der Tempelreinigung oder  von seinem Weg ans Kreuz, und was bei einem anderen Evangelisten gleich oder anders dargestellt ist. Eine Synopse (auf Deutsch: "Zusammenschau") gewährt dabei einen schnellen Überblick. Das Kirchenparlament heißt Synode. Und die Verbindung zwischen zwei Nervenzellen, an der Neurotransmitter Botschaften übermitteln, heißt Synapse.

 

Was steht in einer Konkordanz?
A    Kirchengesetze aus dem Vatikan
B    Psalmengesang für Klostergebete
C    Wörter und wo man sie in der Bibel findet
D    Mittelalterliche Musik in Mensuralnotation

Richtig C: Wörter und wo man sie in der Bibel findet. Eine Konkordanz ist ein alphabetisches Verzeichnis sämtlicher Wörter der Bibel. Zu jedem Wort sind alle Kapitel und Versangaben gelistet, wo überall dieses Wort in der Bibel vorkommt. Das ermöglicht einen schnellen Überblick, in welchem Zusammenhang und in welcher Bedeutung ein Wort wo gebraucht wird. Manchmal hilft der Vergleich mit anderen Versen, in denen dasselbe Wort auftaucht, die genaue Wortbedeutung besser zu verstehen. Die Kirchengesetze sind unter dem Begriff "Kanonisches Recht" zusammengefasst; und wenn der Vatikan einen Staatsvertrag unterschreibt, nennt er ihn Konkordat. Die Regel des Benedikt legt unter anderem fest, nach welcher Ordnung die Psalmen in den Klöstern gesungen werden.

Leseempfehlung

Über die kirchliche Friedensbewegung. Ausführliche Antworten zum Rätsel in der Novemberausgabe von chrismon
Alle Propheten haben alle mal klein angefangen. Und mancher Apostel ging woanders in die Schule, bevor er Christ wurde
Woher kam die Schwiegermutter des ersten Papstes? Ausführliche Antworten zum Rätsel in der Augustausgabe von chrismon
Jüdische Philosophen, muslimische Mystiker, drei Fragen über eine alte Tradition religiöser Toleranz
Quiz
Römer 8 - ein Kapitel, das nur schwer zu verstehen ist. Aber wer diese Fragen beantworten kann, weiß schon recht viel
Wer beruft sich auf Waldes? Wer sind die Hugenotten, wer die Quäker? Fragen zum vielfältigen Protestantismus
Warum laufen die Jünger? Warum sagt Jesus: "Rühre mich nicht an!"? Wer kann nicht glauben? Fragen zum vierten Evangelisten

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.