Fulbert Steffensky

Alle Beiträge von Fulbert Steffensky

In einer unerlösten Welt
Wir besingen den Frieden. Dabei sind die Schwerter noch gar nicht umgeschmiedet. Ein Plädoyer für Widerspruch.
Weicht, ihr Trauergeister!
Gott gibt Kraft. Er fordert Stolz – und Demut: Christen müssen lernen, auch mit den anderen zu leben
Verzückt vom Tanz der Liebe
Vom Geist Ergriffene reden rauschhaft wie Liebende. Doch ihre Worte sind wertlos, wenn man sie nicht versteht
Demut vor den Liedern der anderen
Jede Zeit umkreist das Christus­geheimnis auf ihre Weise – von anderen Wünschen und Leiden her
Gott macht sich klein
Wen hat Gott in Macht eingesetzt? Einen winzigen König in Windeln und in einem Futtertrog
Bet fürs bucklicht Männlein mit!
Geht das – für andere mit hoffen, die ihre Hoffnung längst verloren haben?
Denn so wächst unsere Fähigkeit, über den Alltag zu staunen
Was sind wir stolz auf das, was wir uns verdient haben. Dabei bekommen wir die schönsten Dinge geschenkt
Professor Fulbert Steffensky zum Karfreitag