chrismon Gemeinde 2021: Publikumspreise

Gewinner der Publikumspreise stehen fest
Gewinner der Publikumspreise stehen fest

chrismon

Der chrismon-Gemeindewettbewerb 2021: Die Gewinner der Publikumspreise stehen fest

183 Projekte haben sich beworben, über 400.000 Stimmen wurden abgegeben. Das sind die Sieger des chrismon-Gemeindewettbewerbs 2021.

Fantastische 425.686 Stimmen wurden in der Qualifikation bei der Publikumswahl für 183 Gemeindeprojekte abgegeben. Die Finalrunde war hoch spannend, und nun stehen von den zwölf Favoriten die Gewinner fest:

Der Gemeinde Ev. Stadtjugendpfarramt Gießen ist es gelungen, mit ihrem Projekt Junge Kirche Gießen den mit 2.000 Euro Preisgeld dotierten ersten Platz der Publikumswahl zu erreichen. Ein bunter Ort soll entstehen, an dem jede und jeder willkommen ist und junge Menschen ihren Glauben authentisch feiern können.

Dicht gefolgt wählte das Publikum auf Platz zwei (1.500 Euro) eine weitere Einreichung in der Kategorie Jugend: Die Evangelische Kirchengemeinde Nikodemuskirche Bayreuth wird die Fördergelder für ihr Projekt kids-Treff Neue Heimat verwenden und eine überdachte Fahrradwerkstatt einrichten.

Platz drei (1.000 Euro) ging an die Ev. Christuskirchengemeinde Bad Vilbel mit ihrem Projekt Indienpartnerschaften: In ihrer Partnergemeinde Christchurch in Amritsar entsteht – angeregt durch die hiesige Kita-Arbeit - eine Kinderkrippe.

Die Plätze vier bis zehn (je 500 Euro) sind von folgenden Gemeinden mit ihren vielseitigen Projekten belegt:

  • Christuskirche Othmarschen, Gelebte Gemeinschaft unter freiem Himmel
  • Ev. St. Georgsgemeinde Steinbach/Taunus, Kinder-Videogottesdienst mit Jammerlappen&Co.
  • Evang. Apostelkirche Oberhausen-Tackenberg, Apo-Förderverein
  • Evang.-luth. Kirchgemeinde Zeulenroda, Abendmusik vom Kirchturm
  • Kirchgemeinden im Striegistal, Tagesimpulse
  • Evangelische Kirchengemeinde Pleidelsheim, Mauritius.Media
  • Ev. Christuskirchengemeinde Dieringhausen, Konfirmanden Wochenende

Alle Infos zu den zehn Preisträgern der Publikumswahl finden Sie hier.

Wir gratulieren den Publikumspreisträgern und drücken allen 183 Teilnehmern des Wettbewerbs die Daumen. Denn nun tagt die Jury und prämiert unter allen teilnehmenden Gemeinden sieben Preisträger mit insgesamt 14.000 Euro – unabhängig von der Publikumswahl. Die Jurypreise werden in den thematischen Kategorien vergeben, je Kategorie erhält ein Preisträger den Jurypreis in Höhe von 2.000 Euro. Die sieben thematischen Kategorien für die Projekte lauten "Besonderer Gottesdienst", "Diakonie", "Verantwortung in der Einen Welt", "Jugend", "Musik", "Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising", sowie "Kirchenrenovierung".

Die Gewinner der Jurypreise werden Mitte Juni bekannt gegeben.

Die Preisgelder des Wettbewerbs chrismon Gemeinde 2021 werden von unseren Partnern KD Bank – Bank für Diakonie und Kirche, Gustav-Adolf-Werk, Brot für die Welt sowie Gemeindebrief – Das Magazin für Öffentlichkeit gefördert.

Infobox

Jurymitglieder

  • Arnd Brummer, geschäftsführender Herausgeber von chrismon
  • Dr. Ekkehard Thiesler, Vorstandsvorsitzender der Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank
  • Enno Haaks, Pfarrer und Generalsekretär des Gustav-Adolf-Werks, Diasporawerk der EKD
  • Jürgen Hammelehle, Referatsleiter im Bereich Öffentlichkeitsarbeit bei Brot für die Welt
  • Stefan Lotz, Verantwortlicher Redakteur von Gemeindebrief - Magazin für Öffentlichkeitsarbeit
  • Elke König, Präsidiumsmitglied der EKD-Synode
  • Annette Lapp, Pastorin in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Leseempfehlung

chrismon lädt Kirchengemeinden in ganz Deutschland zum Wettbewerb ein. Jetzt mit einer guten Idee bewerben und Preise im Wert von 22.000 Euro gewinnen!
Viele Gemeinden basteln an der Zukunft der Kirche, kreativ, mutig 
und mit großem Einsatz. Die Preisträger von chrismon Gemeinde 2019 liefern hervorragende Beispiele
Titanen on Tour - Pferdetreck
161 Gemeinden haben beim chrismon Gemeindewettbewerb 2019 mitgemacht, jetzt stehen die Sieger der Publikumspreise fest.
Eindrücke von der Preisverleihung des chrismon-Gemeindewettbewerbs 2019 in der Gartenkirche St. Marien

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.