Umfrage: Leserbriefe

„Liebe Redaktion, der Text ist Mist . . .“
Grafik der Umfrage nach dem Thema: Schreiben Sie Leserbriefe.

chrismon

Umfrage - Leserbriefe

Schreiben Sie Leserbriefe? Oder kommentieren Sie Medienbeiträge im Internet?

Wer Leserbriefspalten oder Kommentare im Internet oder auf Facebook liest, könnte meinen, in Deutschland herrscht ­die Wut. Aber vielleicht dominieren die Empörten nur den Diskurs? Neun von zehn Menschen kommentieren nämlich – nichts. Im Osten wenden sich 
übrigens 21 Prozent mit Kommentaren an die Medien – im Westen acht Prozent.

Infobox

Quelle: Kantar EMNID-Institut im Auftrag von chrismon mit 1005 Befragte.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.

Lesermeinungen

Angeblich gibt es ja sechs Welt-Religionen, aber tatsächlich gibt es hunderte, ja tausende verschiedene Glaubens-Richtungen. Ich denke nicht das der Mensch sich das so einfach aussuchen kann in der Hoffnung das dies oder jenes nach dem Tod passiert. Würde ja bedeuten das eine kleine Minderheit vielleicht Recht hat und auf den Rest die Verdammnis wartet. Das ist mehr als paradox. Jeder mag vielleicht so seine Wunsch-Vorstellungen haben, aber letzten Endes wird es nur eine Wahrheit geben, für alle.