Filmtipp: "Wenn Du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie"

Ein Appell an Aufrichtigkeit und Nächstenliebe
Filmszene aus: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

capelight pictures 2004-2017

Sam (Zoey Deutch), Tochter wohlhabender Eltern, bildet zusammen mit ihren drei besten Freundinnen so etwas wie die Zickenelite an ihrer Highschool, die es mit ihrem Spott besonders auf Außenseiter abgesehen hat. Doch als die vier bei einem Autounfall ums Leben kommen,  erlebt die arrogante Teenagerin den letzten Tag ihres Lebens immer wieder von neuem – bis sie erkennt, was sie ändern muss. Anklänge an „Und ewig grüßt das Murmeltier“ sind offensichtlich. Regisseurin Ry Russo-Young stellt in ihrer Verfilmung des Jugendromans von Lauren Oliver ihre Message, Aufrichtigkeit und Nächstenliebe, allzu deutlich aus.

© Capelight Pictures

USA 2016. Regie: Ry Russo-Young. Buch: Maria Maggenti. Mit: Zoey Deutch, Halston Sage, Logan Miller, Kian Lawley, Elena Kampiuris. Länge: 99 Min. FSK: 12. Ab 1. Juni im Kino

capelight.de/wenn-du-stirbst-zieht-dein-ganzes-leben-an-dir-vorbei-sagen-sie

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.