Lady Bitch Ray

Lady Bitch Ray

Dirk von Nayhauß

Reyhan Şahin, ­geboren 1981, begann als 15-Jährige zu ­rappen. Bekannt ­wurde die Tochter ­türkischer ­Einwanderer als Lady Bitch Ray. Sie provozierte – mit radikal­feministischen ­Liedern wie "Ich hasse dich", "­Deutsche Schwänze" oder Talkshow-­Auftritten. Zuletzt ­veröffentlichte sie die Songs "Cleopatra" und "Bitchanel". ­Neben ihrer Karriere als Musikerin studierte Reyhan Şahin Linguistik und ­Ger­manistik und ­promovierte über "Die Bedeutung des muslimischen Kopftuchs in Deutschland" (ausgezeichnet mit dem Deutschen Studien­preis 2013). Von 2014 bis 2017 forschte sie zu islamischer Religiositätin sozialen Netz­werken Deutschlands. Reyhan Şahin/ Lady Bitch Ray lebt in Hamburg.