Erol Gurian berichtet über seine Recherchen in der Mutter-Kind-Abteilung in der JVA Stadelheim

Wie hast du das gemacht, Erol Gurian?

Kristina Wedel

Erol Gurian berichtet über seine Recherchen in der Mutter-Kind-Abteilung in der JVA Stadelheim
Wie hast du das gemacht, Erol Gurian?

Liebe Leserinnen und Leser, hier erzählen wir Ihnen, wie wir arbeiten. Diesmal: Thema Mutter-Kind-Abteilung im Strafvollzug. Der Fotograf Erol Gurian hatte die Idee zu der Reportage. Aber: Wie kam er darauf? Wie kam es dazu, dass er in der Justizvollzugsanstalt fotografieren konnte? Was hat er von dort inhaftierten Frauen erfahren? Fragen, die er chrismon-Redakteurin Claudia Keller beantwortet. Ein Blick hinter die Kulissen.

Leseempfehlung

Josie saß im Gefängnis. Und ihre kleine Tochter mit ihr. Seit über einem Jahr sind sie wieder draußen. Wie war der Neubeginn? Wem erzählt sie was? Wem vertraut sie? Und wer vertraut ihr?
Wie hast du das gemacht?
Wie kommt es zu einer Geschichte wie "Es waren viele Männer – und die Mütter"? Ein Blick hinter die Kulissen

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.