Eckart von Hirschhausen: "500 Lachen schenken"

"Wir sind alle Narren, Narren um Christi Willen"
Reformationsbotschafter Eckart von Hirschhausen startet die Challenge "500 Lachen schenken" der Mitmachkampagne #reformaction2017

Reformationsbotschafter Eckart von Hirschhausen startet die Challenge "500 Lachen schenken" der Mitmachkampagne #reformaction2017. Er lädt Menschen ein, sich eine rote Nase aufzusetzen und sich damit lachend zu fotografieren. Diese Fotos sollen auf www.reformaction2017.de hochgeladen werden. Ist die Challenge mit 500 Lachen erfolgreich, ermöglichen die Versicherer im Raum der Kirchen fünf Workshops für Pflegekräfte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

"Theologisch ist für mich Lachen überhaupt nichts oberflächliches, sondern ein tiefes Zeichen von Spiritualität" sagt Eckart von Hirschhausen. "Paulus hat gesagt: ‚Wir sind alle Narren, Narren um Christi Willen‘, das heißt, der Humor hat in der Vermittlung von Ideen, worum es im Leben gehen könnte, immer schon eine große Rolle gespielt", so von Hirschhausen weiter. Eckart von Hirschhausen ist einer von mehr als 20 prominenten Frauen und Männern, die das Reformationsjubiläum 2017 ehrenamtlich unterstützen.

Vaterunser und Ein feste Burg ist unser Gott

Die Challenge "500 Lachen schenken" ist eine von vielen Aktionen im Rahmen der Mitmachkampagne #reformaction2017, die evangelisch.de zum Reformationsjubiläum gestartet hat. Gesammelt werden das Vaterunser in 500 Sprachen und Dialekten und "Ein feste Burg ist unser Gott" von 500 Chören.

Unter dem Motto "Gemeinsam Großes bewegen" bringt sie Menschen zusammen und zeigt mit Challenges, dass Glaube bewegt und verbindet. Wer mitmacht, dokumentiert dies mit Videos oder Bildern auf der Kampagnenplattform und erzählt anderen davon, etwa in sozialen Medien wie Facebook oder Instagram.

Die Workshops, veranstaltet von der Stiftung "Humor hilft heilen", zeigen den Mitarbeitern, wie wichtig ihre Persönlichkeit, der authentische Kontakt und die eigene "Seelenhygiene" ist, damit jeder für andere brennen kann, ohne auszubrennen. So fördern alle, die sich an der Challenge beteiligen, die heilsame Stimmung in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

Im Rahmen der Mitmachkampagne #reformaction2017 können Gemeinden, kirchliche Gruppen und Einzelpersonen eigene Challenge-Ideen auf www.reformaction2017.de einreichen und – nach einer Prüfung – loslegen. Sie können sich aber auch an einer der Challenges beteiligen, zu denen andere Menschen auf der Kampagnenplattform einladen.

Eckart von Hirschhausen

Eckart von Hirschhausen, Jahrgang 1967, studierte Medizin und Wissenschafts-Journalismus. Seit über 15 Jahren ist der promovierte Arzt ­ als Komiker, Autor und Moderator unterwegs. Mit seiner Stiftung "Humor hilft heilen" will er helfen, die Stimmung in Krankenhäusern aufzuhellen. Hirschhausen ist Protes­tant und mit einer Katholikin verheiratet. 2017 war er Botschafter für das Reformationsjubiläum.

Leseempfehlung

Luther war fleißiger Briefeschreiber. Höchste Zeit, dass er jetzt mal Post von Eckart von Hirschhausen bekommt
Martin Luther ist ein cooler Typen, mit Mut, Humor und starken Botschaften - findet Eckart von Hirschhausen

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.