Musiktipps von Claudius Grigat: Paul Armfield, Matt Berninger und Christian Kjellvander

Folk Noir

Schwer wie nasses Herbstlaub und alter Rotwein: Folk Noir, eine düstere Spielart des Kammerpop. Paul Armfield, der vollbärtige Hüne mit der sanften Stimme von der Isle of Wight, beschäftigt sich auf seinem neuen Album zu ­leisen Gitarren mit Themen wie Heimat und Zuhause – besonders passend im Jahr von Corona und Brexit.

 Paul Armfield – Domestic. PopupPR

Matt Berninger aus New York klingt wie ein im Keller hausender Bob Dylan auf Codein - und spielt Melodien voller Zauber und Verzögerung.

 Matt Berninger – Serpentine Prison. CarolinePR

Und der schwedische Barde Christian Kjellvander präsentiert epische Songs, die wie Reisen in eine dunkel glänzende Polarnacht anmuten, schmerzhaft schön und schlingernd. Musik für lange 
Novemberabende.

 Christian Kjellvander – About Love And Loving Again. TapetePR

Produktinfo

Paul Armfield – Domestic. 
Popup

Matt Berninger – Serpentine 
Prison. 
Caroline

Christian 
Kjellvander – About Love And Loving Again. 
Tapete

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.