CD-Tipps von Claudius Grigat: Paul Hankinson, Niklas Paschburg und Nils Frahm

Kristallklar und graublau

Reisen beginnen ja im Kopf. Und dort hinein kommen sie manchmal direkt über Klanglandschaften. Fast wörtlich nimmt das Paul Hankinson, der auf Basis von Schubert-Motiven (nicht nur 
aus der Winterreise) zehn neue Stücke am Solopiano entwickelt hat: kristallklar und verträumt 
zugleich. Niklas Paschburg hin­gegen ließ sich direkt von der Ostsee inspirieren und setzte ­seine Strandspaziergänge in wunderschöne, graublau leuchtende Kompositionen für Piano und Elektronik um. Der Neo-­Klassik-Pionier und Pianist Nils Frahm nutzt sein Instrument mittler­weile nurmehr als Ausgangsbasis für spannende Reisen in das ­Innere von Klang und Melodie – lohnende Entdeckungen garantiert.

Paul Hankinson: Echoes Of A Winter Journey. Traumton

Niklas Paschburg: Oceanic. 7K!

Nils Frahm: All Melody. Erased Tapes

Claudius Grigat

Claudius Grigat ist Redakteur bei chrismon und evangelisch.de. Magister in Germanistik, Soziologie und Politologie sowie Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in Deutsch und Sozialkunde. Volontariat beim Hessischen Rundfunk, anschließend dort Redakteur und Reporter bei unterschiedlichen Radiowellen und Fernsehsendungen sowie Autor für diverse Zeitschriften.
Foto: Lena UphoffPortrait Claudius Grigat, online-Redaktion, Redaktionsportraits Maerz 2017

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.