Über Lebensentwürfe - und wie alles anders werden kann

Best Exotic Marigold Hotel und Ziemlich beste Freunde

The Best Exotic Marigold Hotel

Ein letzter Aufbruch: Sieben englische Senioren (darunter Judi Dench, Tom Wilkinson, Bill Nighy) reisen nach Jaipur, Indien, ins Best Exotic Marigold Hotel. Sie wollen herausfinden, ob sie dort ihren Ruhestand verbringen wollen. Doch das Hotel ist eine Bruchbude, Indien ein Provisorium – genau wie die Lebensentwürfe der Reisenden.  Komödie von John Madden
 

 

 

 


Ziemlich beste Freunde

Der querschnittsgelähmte Aristokrat Philippe (François Cluzet) sucht einen neuen Pfleger. Zum Vorstellungsgespräch erscheint auch Driss ( Omar Sy), im Senegal geboren, in der Pariser Banlieu aufgewachen und gerade aus dem Gefängnis entlassen. Driss ist frech, respektlos, ungehobelt. Er glaubt nicht wirklich, dass er den Job bekommt, er will lediglich eine Unterschrift - damit er Arbeitslosenunterstützung bekommt. Doch Philippe gefällt Driss´ Auftreten. Endlich mal einer, der ihn nicht in Watte packt! Plötzlich hat Driss einen Job, und er macht ihn gut. So gut, dass die beiden Männer sich anfreunden. So ernst wie komisch, mit hervorragenden Darstellern. Regie: Olivier Nakache und Eric Toledano.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.