Netz-Kulturtipp von chrismon.de: "Geocaching Adventure Lab"

Schnitzeljagd durch Gemäuer und Geäst
Geocaching Adventure Lab

privat

Was unternimmt man draußen, wenn man nichts unternehmen darf? Die Spaziergänge um die immer gleichen Ecken langweilen mich schon enorm. Um also mich selbst und den Sohn (fast neun Jahre alt) zu motivieren, das Haus zu verlassen, habe ich zuerst nach einer Geocaching-App gesucht, dann die Adventure Lab App gefunden: Eine Karte zeigt von Nutzern angelegte kleine Schnitzeljagden in nächster und weiterer Umgebung, weltweit.

Lena Gerlach

Lena Gerlach ist Grafikerin. Sie arbeitete früher als Layouterin für die Printausgabe von chrismon, entwickelte das Layout für die Fastenaktion "7 Wochen Ohne" und andere Produkte der edition chrismon. Seit einiger Zeit arbeitet sie an digitalen Produkten für den Verlag und ist für die Gestaltung von chrismon.de verantwortlich.
Dorothee HoerstgenLena Gerlach, Grafikerin chrismon

Es gibt Touren durch Städte, Bahnhöfe, Industriegebiete mit entsprechender Thematik und kleinen Hintergrundinfos. Ich suche uns abgelegene Naturgebiete, raus aus der Stadt. Etwas nerdig stapft man durch Gegenden, die man sonst nie aufsuchen würde, und freut sich ein bisschen bekloppt, wenn man an einem alten Tor die Querstreben richtig gezählt hat und zur Belohnung ein kleines grafisches Feuerwerk erscheint. Der Sohn läuft beiläufig lange Strecken mit dem Handy in der Hand voran und rätselt begeistert mit. Thermoskanne und Kekse dabei, unerwartet schöne Aussicht auf Sonnenuntergang, perfekt.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.