Filmtipp von epd-Film: "Undine"

Hals über Kopf unter Wasser
Undine

Piffl Medien GmbH

Undine

"Wenn du mich verlässt, muss ich dich töten", sagt Undine, gespielt von Paula Beer, als ihr Freund die Beziehung mit ihr beendet. Eine halbe Stunde später kehrt sie ins Restaurant zurück, findet ihn aber dort nicht. Sie kollidiert mit Christoph (Franz Rogowski). Es beginnt eine Amour fou, die beiden Figuren den Atem nimmt. Christian Petzold hat diese Liebesgeschichte um den Märchenmythos der Wasserfrau mit der Stadt Berlin und ihrer Geschichte verbunden. Eine Liebe, die aus dem Wasser geboren ist und immer zum Wasser zurückkehrt, etwa wenn die beiden Liebenden gegen das riesige Aquarium des Restaurants stoßen und es sich über die beiden ergießt.

© Piffl Medien

Regie und Buch: Christian Petzold. Mit: Paula Beer, Jacob Matschenz, Franz Rogowski, Maryam Zaree, Anne Ratte-Polle, Rafael Stachowiak. Länge: 90 Minuten. FSK: ab 12 Jahren. FBW: besonders wertvoll. Ab 2. Juli im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.