Filmtipp von epd Film: "Eine größere Welt"

Schamanismus in der Neuzeit
EINE GRÖßERE WELT

© 2019 Haut et Court, 3x7 Productions, Tel France, Scope Pictures

Schamanismus in der Neuzeit? Kein ganz so abwegiges Thema, wenn es nach der französischen Regisseurin Fabienne Berthaud geht. Hauptfigur ist Corine Sombrun (gespielt von Cécile de France), deren spirituelle Erfahrungen nachgezeichnet werden. Sembrun hat in Frankreich schon mehrere Bücher dazu verfasst. In einer Schlüsselszene sitzt Corine in einem Zelt in der Mongolei. Schon bei den ersten monotonen Trommelschlägen der Schamanin beginnt die Französin unwillkürlich zu zucken und bricht schließlich in Wolfsgeheul aus. In der Filmhandlung ist Trance für Corine vorrangig ein Instrument, um mit ihrem verstorbenen Mann in Kontakt zu treten, die Tür in die Welt der Geister zu durchschreiten. Fabienne Berthaud gelang eine stimmungsvoll  inszenierte weibliche Selbstfindungsodyssee.

Regie: Fabienne Berthaud. Buch: Fabienne Berthaud, Claire Mit: Cécile de France, Tserendarizav Dashnyam, Ludivine Sagnier, Narantsetseg Dash. Länge: 100 Minuten. FSK: ab 12 Jahren. FBW: keine Angabe.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.