Filmtipp von epd Film: "Der Glanz der Unsichtbaren"

Gemeinsam stark
Der Glanz der Unsichtbaren

Piffl Medien

Der Glanz der Unsichtbaren

In diesem französischen Kinohit wird mit Witz und dokumentarischer Genauigkeit von obdachlosen Frauen und ihren Betreuerinnen erzählt, die, unter dem Radar der staatlichen Fürsorge, sich selbst helfen, weil die Stadtverwaltung ihre Einrichtung schließen lassen möchte. Dabei wird der für Sozialdramen oft typische Elendsvoyeurismus vermieden – die Charaktere sind komplex, die Handlung ist dynamisch. Der Film brilliert auch durch seine authentischen Darstellerinnen, zum großen Teil selbst ehemalige Obdachlose.

© Piffl Medien

Regie und Buch: Louis-Julien Petit (nach einem Buch von Claire Lajeunie). Mit: Déborah Lukumuena, Audrey Lamy, Corinne Masiero, Noémie Lvovsky, Patricia Mouchon, Khoukha Boukherbache. Länge: 102 Minuten. FSK: ab 6 Jahren. Ab 10. Oktober im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.