Filmtipp von epd Film: "Crescendo - #makemusicnotwar"

Nahostkonflikt in C-Dur
Crescendo - #makemusicnotwar

Camino Filmverleih

Eine israelisch-palästinensische Friedenskonferenz in Tirol soll von einem Jugendorchester begleitet werden, gleichmäßig besetzt mit Musizierenden aus beiden Bevölkerungsgruppen. Der berühmte deutsche Dirigent Eduard Sporck wird mit der Zusammenstellung beauftragt, doch schon die gemeinsamen Proben sind von Spannungen geprägt und werden teils mehr zu Therapiesitzungen. Peter Simonischek("Toni Erdmann") verkörpert  den von der Familienvergangenheit belasteten Dirigenten in einem humanistischen Drama, dessen Drehbuch mitunter etwas zerstreut wirkt.

© Camino Filmverleih

Regie: Dror Zahavi. Buch: Johannes Rotter, Dror Zahavi. Mit: Peter Simonischek, Bibiana Beglau, Daniel Donskoy, Sabrina Amali, Mehdi Meskar. Länge: 102 Minuten. FSK: ab 6 Jahren. FBW: besonders wertvoll. Ab 16. Januar im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.