Filmtipp von epd Film: "Atlas"

Die Last der anderen
Filmszene Atlas

Pandora Filmverleih

Filmtipp, April 2019, Atlas

"Atlas" ist im Kern eine Vater-Sohn –Geschichte: bei einer Zwangsräumung landet Möbelpacker Walter (Rainer Bock) vor der Tür eines jungen Mannes, der als letzter Mieter mit Frau und Kind noch in dem sonst menschenleeren Haus wohnt. Er meint seinen Sohn Jan zu erkennen, den er einst im Stich gelassen und seit Jahrzehnten nicht gesehen hat. Die Begegnung ist der Auftakt für eine leise Annäherung zwischen ihnen. Darüber hinaus setzt sich Regisseur David Nawrath in seinem Film mit dem Thema Gentrifizierung auseinander. Er zeigt ein außerordentliches Gespür für innere Spannung und bringt so Familiendrama mit Immobilien-Thriller zusammen.

© Pandora Film Verleih

Regie: David Nawrath. Buch: David Nawrath, Paul Salisbury. Mit: Rainer Bock, Albrecht Schuch, Thorsten Merten, Uwe Preuss, Roman Kanonik. Länge: 100 Minuten. FSK: ab 12 Jahre. FBW: besonders wertvoll. Ab 25. April im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.