Mit und ohne Garten

Hier wächst nichts. Oder doch?

 Dorothea ­Baumjohann: Gärtnern in Sack, Box & Co. blv, 128 Seiten, 15 EuroPR

Wer keinen Garten hat, aber vielleicht einen Balkon oder ein Stück Hof, kann trotzdem ernten. Erstaunlich, was alles als Pflanzgefäß dienen kann: Die Supermarkttasche, Big Bags aus dem Baumarkt – fertig ist das Buschbohnenbeet. Bei ganz wenig Platz hängt man aufgeschnittene Tetrapaks an die Balkonwand und sät Salat, Spinat, Kräuter rein.

 Jörg Pfenningschmidt, Jonas Reif: Hier wächst nichts. Notizen aus ­unseren ­Gärten. Ulmer, 192 Seiten, 19,90 EuroPR

In diesem süffig geschriebenen Buch steht, was Gartenratgeber oft verschweigen: dass Abfall im Kompostbehälter selten reift, ­Rosen überschätzt sind, Rasen höchst aufwendig ist. Die beiden Gartengestalter lästern aber nicht nur ab (auch mit Fotos von scheußlichen Gärten), sondern haben auch gute Tipps, etwa ­welche Rosen sich lohnen.

 

 

Produktinfo

Dorothea ­Baumjohann: Gärtnern in Sack, Box & Co. blv, 128 Seiten, 15 Euro

Produktinfo

Jörg Pfenningschmidt, Jonas Reif: Hier wächst nichts. Notizen aus ­unseren ­Gärten. Ulmer, 192 Seiten, 19,90 Euro

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.