Suchergebnisse

Ein Dorf sieht schwarz
Ein kongolesischer Arzt kommt in die französische Provinz - eine Kömodie mit ernstem Hintergrund
Queen of Katwe
Eine junge Schachspielerin macht Karriere in Uganda - Disney-Film, produziert in Afrika an Originalschauplätzen
Die spannende Geschichte von Ray Kroc - Gründer von McDonald’s
Acht Lesetipps von Anne Buhrfeind über sture Großväter und eigenwillige Enkelinnen, übers Liebhaben und Abschiednehmen
THE BIRTH OF A NATION - AUFSTAND ZUR FREIHEIT
Der schwarze Prediger Nat Turner soll die Sklaven in Virginina mit der Verheißung des Paradieses einzulullen. Stattdessen führt er ihren Aufstand an
40 Tage in der Wüste
Jesus streitet mit seinen inneren Dämonen und mit seinem eigenen Doppelgänger über theologische Fragen
16_9_verleugnung_szenenbilder_01_1.jpg
In dem Gerichtsthriller „Verleugnung“ greift Regisseur Mick Jackson anhand des Falles David Irving vs Deborah Lipstadt das brisante Thema der Holocaust-Leugnung auf
Gold Szenenfoto
Matthew McConaughey stößt im indonesischen Urwald auf Gold und wird mit einem Mal von der Wall Street hofiert
Es war einmal in Deutschland
In „Es war einmal in Deutschland …“ widmet sich der belgische Regisseur Sam Gabarski dem jüdischen Überleben in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg
Nichts zu verschenken
Dany Boon („Willkommen bei den Sch’tis“) spielt einen zwar wohlhabenden, aber wegen panischer Angst vor Verarmung zwanghaft geizigen Konzertgeiger.
Filmszene Tiger Girl
Improvisierte Drehweise und harte Martial-Arts-Szenen mit den großartigen Jungschauspielerinnen Ella Rumpf und Maria Dragus
Free Fire
Ein gescheiterter Waffendeal steigert sich langsam zu einem Gewaltausbruch
Die eine kämpft gegen das türkische Patriachat in Berlin, die andere in der 1848er-Revolution – Das sind die Buch-Tipps im April
Mit liebevoller Verbeugung vor den siebziger Jahren erzählt dieser Dreamworks-Animationsfilm von einem Gefühl, das viele Erstgeborene nur allzu gut kennen
Ghost in the Shell
Menschliches Gehirn in künstlichem Körper stellt sich Fragen zur eigenen Identität
Hat es im Urwald des Amazonas eine Hochkultur gegeben? Zu Anfang des 20. Jahrhunderts sieht es nicht danach aus. Perry Fawcett geht in der Sachbuchverfilmung „Die versunkene Stadt Z“ dennoch auf mehrere Expeditionen nach Südamerika
Vom Erkunden nicht-existenter Inseln und der Poesie der Lüneburger Heide
Zwei Methoden, für gesellschaftliches Miteinander in den USA zu sorgen, prallen aufeinander
Songs übers Älterwerden und verpasste Chancen