Ulrike Kriener

Ulrike Kriener, geboren am 24. Dezember 1954 in Bottrop, besuchte die Schauspielschule Hamburg. Bekannt wurde sie 1985 mit dem Kinoerfolg „Männer“. Bis heute spielte sie in mehr als 70 Fernseh- und Kinofilmen mit. Sie erhielt zahlreiche Preise, darunter den Adolf-Grimme-Preis (1989), zweimal den Deutschen Fernsehpreis (2003 und 2010) und den Bayerischen Fernsehpreis (2005). Seit 2003 ermittelt sie als „Kommissarin Lucas“ im ZDF. Seit 2006 ist sie Schirmherrin des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes in München. Ulrike Kriener lebt in München, hat einen Sohn und ist mit dem Drehbuchautor Georg Weber verheiratet.

Foto: Dirk von Nayhauß