Jörg Gläscher

Jörg Gläscher

Andreas Herzau

Jörg Gläscher ist im Bereich der dokumentarischen Fotografie und des Fotojournalismus tätig. Er arbeitet an langfristigen fotografischen Projekten zu sozialen und politischen Themen.

Dabei geht er auf Themen wie die Folgen in Bosnien-Herzegowina (Antifragil), den Wechsel der deutschen Streitkräfte (der Tod kommt vielleicht später), den lutherischen Glauben an Europa (Lutherland) und das Wesentliche der gewaltsamen Teilung in demokratischen Regierungen weltweit (Staat) ein. 

Gläscher wurde für seine komplexe Bildsprache und ihre visuelle Transformation des politischen und sozialen Geschichtenerzählens ausgezeichnet. Seine Arbeiten sind in vielen Ausstellungen zu sehen, die persönlichen Projekte hat er in fünf Büchern veröffentlicht.

Jörg Gläscher lebt in Hamburg und Leipzig, Deutschland.