Anke Sevenich

Anke Sevenich

Foto: Dirk von Nayhauß

Anke Sevenich, 1959 geboren, besuchte die Schauspielschule in Hannover. Bekannt wurde sie 1992 mit der Edgar-Reitz-Saga ­„Die zweite Heimat“. Sie arbeitet für Theater und Film und hat in zahlreichen preisgekrönten Produktionen mitgewirkt, u. a. unter der Regie von Dominik Graf, Christoph Waltz und Heiner Carow. 2016 erhielt sie mit Stephan Falk die „Goldene Lola“ für das beste unverfilmte Drehbuch. Zurzeit arbeitet sie an der Realisierung dieses Projekts, einem modernen Heimatfilm mit dem Titel „Sayonara ­Rüdesheim“. Sie lebt in Frankfurt am Main.