Portal

Michela Randaccio

Portal

Das Portal: Küssen verboten während Corona?

Blödes Corona!
Das rufen schon die kleinsten Kinder, wenn sie Menschen aus Versehen zu Nahe kommen. Geht das jemals wieder weg?

 Oje, oje. Hier läuft nach Corona-Kriterien aber ganz schön viel schief. 1,50 Meter ­Abstand? Zwei Meter ­wären ja eigentlich noch besser. Mundschutz? ­Können wir jetzt nicht überprüfen, ist aber, wie es aussieht, nicht ­vor­handen. Immerhin: Die sind nur zu zweit im öffentlichen Raum, das ist ja erlaubt. Ob man ­diese Gedanken je wieder aus dem Kopf bekommt? "Abstand halten!", brüllen schon die kleinsten Kinder und stehen schockge­froren herum, wenn sie zufällig beim Spazieren­gehen auf ihre Freunde treffen. Und wie Erwachsene in Supermärkten, auf Bürofluren oder Bürgersteigen in gebührender Entfernung umeinander herum­tänzeln: Komische Corona-­Choreografien sind das! Ob wir anderen Menschen je wieder unbefangen ­nahe kommen, sie nicht als Virenschleudern ­betrachten können? Hoffentlich. Und dann ist Küssen auch hoffentlich nix mehr, das man ­be­äugen muss. Sondern einfach nur toll.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.