Burkhard Weitz

Burkhard Weitz

Lena Uphoff

Burkhard Weitz ist chrismon-Redakteur und verantwortlich für die Aboausgabe chrismon plus.

Er studierte Theologie und Religionswissenschaften in Bielefeld, Hamburg, Amsterdam (Niederlande) und Philadelphia (USA). Er ist ordinierter Pfarrer und Journalist. Über eine freie Mitarbeit kam er zum "Deutschen Allgemeinen Sonntagsblatt" und war seither mehrfach auf Recherchen in den USA, im Nahen Osten und in Westafrika.

 

 

 

Alle Beiträge von Burkhard Weitz

Kalte Nasen, sanfte Klänge
Halb fünf: Wecken. Geschätzt eintausend Besucher haben auf den Elbwiesen übernachtet. Weitere 40.000 werden für den Abschlussgottesdienst des Kirchentages in Berlin und Wittenberg 2017 noch erwartet
Gewalt löst keine Probleme, sie schafft nur neue, sagen die Friedenskirchen. Sind die Quäker, Mennoniten und Brethren für andere Kirchen Vorbilder? Was tun sie, wenn es hart auf hart kommt? Und was bringt ihr Engagement wirklich für den Frieden?
Blaue Stunde auf der grünen Wiese
Am letzten Abend des Kirchentags 2017 in Berlin und Wittenberg versammeln sich die Protestanten vor den Toren Wittenbergs zu einer Abendandacht. Über Zehntausend übernachten dort auf den Elbwiesen. Eine gute Idee?
Vom "Todesstreifen" zum "Lebensort"
Die Veranstaltungen des Kirchentag wirken wie Fremdkörper im wenig religiösen Berlin. Dann wird auch noch Abendmahl am ehemaligen Todesstreifen der Berliner Mauer gefeiert, das an ein Picknick erinnert - darf man das?
Obama, Merkel und der Wahlkampf
Der Mann ist wirklich gut: Obama singt ein Loblied auf die Jugend. Merkel beweist Humor. Zu den brisanten Themen erfährt man aber nichts Neues von den Politikern
Vor ganz großer Kulisse
Das sollte eigentlich ein Bericht über den offiziellen Eröffnungsgottesdienst am Brandenburger Tor werden. Und vom quirligen Abend der Begegnung. Es kam anders.
Wofür sind die Sakramente gut?
Es sind Zeichen, die Menschen vorbereiten. Die einem sagen, worauf man hoffen darf, wenn alles ins Straucheln gerät
Lückenbüßer und Tohuwabohu - die Quizantworten
Drei Fragen, drei Antworten - über Lückenbüßer, Tohuwabohu und "Bis hierher und nicht weiter"
Avantgarde und Historienschinken
Was Sie in Wittenberg unbedingt sehen sollten. Bevor der große Besucherstrom losgeht
Religiöse Friedensstifter
Anführer der Religionen beim Wort nehmen, wenn sie vom Frieden reden