Filmtipp: Sieben Minuten nach Mitternacht

Das Monster ruft
Das Monster ruft

Jose Haro/Studiocanal GmbH

Der kleine Conor wird in der Schule von den Größeren schikaniert. Allerdings findet er zuhause wenig Unterstützung, denn seine – alleinerziehende – Mutter ist schwerkrank. Und als sie ins Krankenhaus geht, muss er zu seiner Großmutter, die er überhaupt nicht leiden kann. Eines nachts nähert sich ihm ein Baummonster, das ihm drei Geschichten erzählt. Der spanische Regisseur Juan Antonio Bayona, von dem der subtile Horrorfilm „Das Waisenhaus“  stammt, hat ein furioses und berührendes Drama über Trauer und Loslassen gedreht. Kein Family Entertainment, aber ein Film für die ganze Familie.

© Studiocanal

Regie J.A. Bayona. Buch: Patrick Ness. Da: Lewis McDougall, Felicity Jones/Sigourney Weaver, Toby Kebbell. Länge: 108 Min. FSK: 12, ff. FBW: besonders wertvoll. (USA/Spanien/GB 2016)

www.studiocanal.de/kino/sieben_minuten_nach_mitternacht

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.