Andreas Kruse

Andreas Kruse, geboren 1955, Professor Dr. phil., Dr. h. c., Dipl. psych., verheiratet, zwei Kinder, zwei Enkelkinder ist Direktor des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg und Mitglied der Synode der EKD. Seit 2003 hat er den Vorsitz der Altenberichtskommission der Bundesregierung inne. – Im Jahre 2013 veröffentlichte er das Buch (Spektrum Verlag): Die Grenzgänge des Johann Sebastian Bach – Psychologische Einblicke.