Unser Ipanema-Rezept

(Nicht nur) Kinder lieben diesen Cocktail!
Ipanema-Cocktail

Leeeeecker! Und macht auch nur wenig Arbeit - der Ipanema

Getty Images/iStockphoto/JackJelly

Ein feiner Tipp für Kühlung bei Sommerhitze: Wie Sie einen alkoholfreien Caipirinha machen
Ipanema!

Dieses Rezept, liebe Leserinnen und Leser, ist sommerfesterprobt. Und das auch noch an einem evangelischen Kindergarten. Alle waren begeistert. Also: Nachmachen!

Für ein etwa 0,33 Liter fassendes Glas benötigen Sie

  • 1/2 Limette (ganz wichtig: unbehandelt)
  • 1 Esslöffel Zucker (brauner oder weißer, ganz egal)
  • 40 Milliliter Maracuja-Nektar
  • 100 Milliliter Ginger Ale
  • Crushed Ice (kann man im Supermarkt kaufen; wenn man keine Lust hat, Eiswürfel in kleine Teile zu zermahlen)

Und so geht’s:

Schneiden Sie die halbe Limette in kleine Stücke (wir haben sie gedrittelt). Streuen Sie den Zucker darüber. Vermengen Sie Zucker und Limette mit einem Mörser (bei Sommerfestmengen hat sich auch ein Kartoffelstampfer bewährt). Füllen Sie die Melange in das Glas und füllen Sie es mit Crushed Ice auf, erst mal nur bis zur Hälfte – auffüllen kann man immer noch. Dann geben Sie Saft und Ginger Ale hinzu. Fertig!

Bitte denken Sie aber unbedingt an

  • Strohhalme!

Kinder flippen sonst aus vor Enttäuschung.

Dieses Rezept ist ein Grundrezept, es lässt sich wunderbar hochskalieren. Auf dem Kindergartenfest haben wir 50 Gläser zubereitet. Das macht viel mehr Spaß, weil man dann in Gesellschaft trinken und feiern kann. Man kann es prima vorbereiten, um Cocktails für einen guten Zweck zu verkaufen.

Einfach die Menge umrechnen. Bei 50 Gläsern sind es dann zum Beispiel entsprechend 2 Liter Maracuja-Nektar. Also zwei Flaschen, und die lassen sich ja ohnehin leichter einkaufen als 40 Milliliter Saft. Und ausreichend Crushed Ice kaufen, das kann man ja wieder einfrieren.

Viel Freude!

Ihre chrismon-Redaktion feat. Förderverein der Kindertagesstätte der Ev. Miriamgemeinde

 

Leseempfehlung

Die Sonne knallt erbarmungslos von oben? Wir haben Abkühlung - gleich siebenmal!
34478

Neue Lesermeinung schreiben

Lesermeinungen

...für Ihren freundlichen Kommentar - wie so vieles findet man auch dieses Rezept im Internet. Genauer gesagt: auf youtube. Dort gibt es eine Reihe weiterer Rezepte. Viel Freude!