Filmtipp: "What happened to Monday?"

Das Geheimnis der Sieben
What Happened To Monday?

Splendid Film GmbH

In einer nahen Zukunftsvision dürfen Familien wegen massiver Überbevölkerung der Erde nur noch ein Kind haben. In dieser Welt leben sieben Schwestern, benannt nach den einzelnen Wochentagen, auf gefährlichem Fuß. Clever verschmelzen sie alle zu einer Identität, und nur eine von ihnen darf an ihrem namensgebenden Wochentag aus dem Versteck heraus. Fliegt das Spiel auf, droht ein staatlich angeordneter Kältetiefschlaf. Tommy Wirkola, der durch "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" bekannt wurde, überzeugt mit seiner Sci-Fi-Dystopie vor allem durch die klaustrophobische Darstellung einer übervölkerten und überwachten Welt.

© Splendid Film

Regie: Tommy Wirkola. Buch: Max Botkin, Karry Williamson. Mit: Noomi Rapace, Glenn Close, Willem Dafoe, Marwan Kenzari, Christian Rubeck, Clara Read, Tomiwa Edun. Länge: 124 Minuten. FSK: ab 16 Jahre. Ab 12. Oktober.

www.einefamilie-einkind.de

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.