Filmtipp: "Victoria & Abdul"

Judi Dench als Königin Victoria
Victoria & Abdul

Peter Mountain/2017 Focus Features LLC.

Im Jahr 1887 feiert Queen Victoria mit einem prachtvollen Fest ihr 50. Thronjubiläum. Doch sie wirkt gelangweilt und wie eine Marionette, die sich durchs Protokoll treiben lässt. Erst der indische Abgesandte, Abdul Karim, erlöst die Queen mit einem einzigen, menschlichen Blick aus einer Art Totenstarre. Nach einer wahren Geschichte legt Regisseur Stephen Frears wie schon mit Helen Mirren in „The Queen“ die verborgenen menschlichen Seiten einer britischen Regentin frei. Judi Dench schlüpft (zum zweiten Mal in ihrer Karriere) in die Rolle der Victoria, die eine ungewöhnliche Freundschaft beginnt.

© Universal Pictures

Regie: Stephen Frears. Buch: Lee Hall. Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard, Adeel Akhtar, Tim Pigott-Smith. Länge: 112 Minuten. FBW: besonders wertvoll. FSK: ohne Altersbeschränkung.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.