Filmtipp: "ACT! Wer bin ich?"

Hommage an Berliner Engagement
Filmszene

missingFILMs

Rosa von Praunheim porträtiert in seinem neuen Dokumentarfilm die Pädagogin Maike Plath, die in Berlin-Neukölln als „Theatermacherin“ arbeitet, wie sie sich selbst nennt. Das Besondere dabei: Plath entwickelt die Stücke mit Titeln wie „Arab Queen & Thilo Sarrazin – Neuköllner Jugendliche geben contra“ mit Schülern, die aus ihren eigenen Erfahrungen schöpfen. Praunheim gelang eine mitreißende Hommage an die jungen und älteren Helden positiven Engagements im Berliner Großstadtdschungel.

© MissingFILMs

Deutschland 2017. Regie und Buch: Rosa von Praunheim. Mit: Maike Plath, Christoph Frieß, Josef Attanjaoui, Aylin Rohn, Ali Brown. Länge: 87 Minuten. Ab 22. Juni

www.missingfilms.de/index.php/filme/10-filme-neu/256-act-wer-bin-ich

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.