Paargespräche - Caesar und Kleopatra

Paargespräche - Caesar und Kleopatra

Line Hoven

Paargespräche: Caesar und Kleopatra

Du benutzt meinen Kamm?!

Kleopatra: Hast du dich wieder in Straßensachen auf meine Betthälfte gesetzt?

Caesar: Entschuldige, ich hab nicht dran gedacht.

Kleopatra: Das ist so unhygienisch. Der ganze Dreck von draußen auf meinem Laken.

Caesar: Ich kann mich doch nicht jedesmal umziehen, wenn ich nach Hause komme.

Kleopatra: Dann setz dich nicht auf meine Betthälfte, was du auf deiner machst, ist mir egal.

Caesar: Bist du dir sicher, dass die Bakterien dann nicht von meiner auf deine Betthälfte rüberlaufen, gerade weil es dort so schön sauber ist?

Kleopatra: Die Bakterien sind doch lieber untereinander, für die ist das schöner auf deiner Betthälfte. Wann hast du dir eigentlich das letzte Mal die Fußnägel geschnitten?

Caesar: Die nutzen sich irgendwie von selbst ab. Außerdem sind deine Fingernägel auch ziemlich lang.

Kleopatra: Die sind aber gepflegt.

Caesar: Dafür muss ich jeden Morgen deine Haare aus dem Waschbecken fischen. Und in deinem Kamm ist immer ein ganzes Büschel davon.

Kleopatra: Du benutzt meinen Kamm?

Caesar: Weil ich keinen eigenen habe. Die Anschaffung lohnt sich für mich nicht mehr.

Leseempfehlung

Die Macher der chrismon-Paargespräche über zusammen leben, zusammen arbeiten und Kefir

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.