Was würden Sie tun, um ihren Arbeitsplatz zu retten?

Erschienen in Heft: 

Ganz klar, sagen 34 Prozent der Befragten: Ich würde mich fortbilden. Je höher der Bildungsgrad, desto mehr plädieren für diese Option. Auf eine Lohnerhöhung verzichteten am ehesten die 40- bis 49-Jährigen (24 Prozent), außerdem mehr Frauen (19 Prozent) als Männer (15 Prozent). Mit Husten, Schnupfen, Heiserkeit ins Büro quälen, das können sich die Deutschen über 60 kaum vorstellen (drei Prozent) – aber immerhin 13 Prozent der 14- bis 29-Jährigen. Betriebsratsarbeit kommt auch kaum infrage: Nur sechs Prozent sehen darin eine Möglichkeit, ihre Stelle zu sichern. Ist auch gut, so engagieren sich nur die ehrlich Interessierten. Und die genießen dafür den Kündigungsschutz.