Lang Erwartetes, neu Erdachtes und leicht Gewagtes

Musik von und mit Roland Kunz, Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow, Bobby Womack und Simon Rattle

Orlando Circle: People of the Skies

Roland Kunz kann alles, er singt Messen und Symphoniekonzerte. Und Spektakel: Orlando Circle steht für Klangkunst und Experimentieren – Kunz’ Countertenor mit dem wummernden Sound von Gitarre und Keyboard und Percussioneinlagen. Ein musikalisches Wagnis, vor allem ein glaubwürdiger Stilmix.

Titel: People of the Skies
Künstler: Orlando Circle
Label: Newpast
Erscheinungstermin: Ende Mai 2012


Bobby Womack: The Bravest Man in the Universe

Er hat einige der besten Soulplatten herausgebracht, war 30 Jahre lang drogenab­hängig und krank, und nun, mit 68, ist er wieder da: Das erste Studioalbum seit 18 Jahren, minimalistischer Elektro, die unverkennbare Stimme – Womack, vom Leben gezeichnet, kann es noch!

Titel: The Bravest Man in the Universe
Künstler: Bobby Womack
Label: XL/Beggars Group
Erscheinungstermin: 8. Juni 2012

 

Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 9 d-Moll

Bruckners Neunte: pompös, strahlend, feierlich, aber leider auch unvollendet. Die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Simon Rattle spielen eine vervollständigte Aufführungsfassung und hängen einen rekonstruierten vierten Satz an. Ein stimmiger Versuch, wenn auch nicht von Bruckner!

Titel: Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 9 d-Moll
Künstler: Berliner Philharmoniker, Ltg. Simon Rattle
Label: EMI Classics
Erscheinungstermin: 18. Mai 2012

 

Phantom Ghost: Pardon my English

Phantom Ghost, das sind Dirk von Lowtzow, der Tocotronic-Sänger, und Thies Mynther, Pianist und Superpunk-Mitglied, ein experimentelles Duo mit Hang zu wunderlich-bizarrer Atmosphäre. Auf ihrem fünften Album vereinen sie Musicalklänge und Pop und Klassik, die Texte tiefsinnig, die Haltung ironisch.

Titel: Pardon my English
Künstler: Phantom Ghost
Label: Dial /Rough Trade
Erscheinungstermin: 15. Juni 2012

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.