Musiktipps von Claudius Grigat: Linda Vogel, Serena Fisseau/Vincent Pirani und The Sensory Illusions

Duette, aber ganz speziell

Gitarre und Gesang oder vielleicht zwei Pianos - das wäre ein normales Duett. Harfe und Schlagzeug zusammen sind dagegen etwas Besonderes. Zumal, wenn sie wie bei der Schweizerin Linda Vogel und ihrem Partner Vincent Glanzmann teilweise mit Rap und elektronischen Effekten kombiniert werden. Beim Ehepaar Serena Fisseau und Vincent Peirani ist sie für Gesang und Körperpercussion zuständig, während er Akkordeon und Plastiktüten bedient. Die sanft kullernden Stücke auf "So Quiet" haben sie für ihre Kinder aufgenommen. Der schottische Jazz-Rebell Bill Wells schließlich spielt bei den Sensory Illusions seine Gitarre zur Tuba von Danielle Price. Das klingt cool und luftig. Und fast poppiger als Lady Gaga.

 Linda Vogel - Maps To Others. Radicalis MusicPR

 Serena Fisseau/Vincent Peirani - So Quiet. ACTPR

 The Sensory Illusions - Dito. Karaoke KalkPR

 

 

Produktinfo

Linda Vogel - Maps To Others. Radicalis Music

Serena Fisseau/Vincent Peirani - So Quiet. ACT

The Sensory Illusions - Dito. Karaoke Kalk

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.