Musiktipps von Claudius Grigat: Antilopen Gang, Kinderzimmer Productions und Max Herre

Frisch, spaßig, klug

In diesem neuen Jahr setzen drei Veteranen des deutschsprachigen Hip-Hop die Standards in ihrem Genre – mit Haltung und frischen Sounds. Die erklärten Feministen von der Antilopen Gang manövrieren sich dabei wie gewohnt zwischen alle Stühle, wenn sie Texte ­­
rappen gegen das Kiffen und für den ­Mut zu Trennungen. Beim ­Comeback-Album der Kinder­zimmer Productions gibt es 
atem­beraubende Wortakrobatik auf höchstem Niveau zu raffiniert-­abstrakten Beats: anspruchsvoll und spaßig zugleich. Und bei ­
Max Herre bekommt man nicht weniger als soul- und jazzinfizierten Hip-Hop auf der Höhe der Zeit, der lange Beziehungen genauso klug reflektieren kann wie Fremdenfeindlichkeit oder Fluchtgeschichten.

 Antilopen Gang - Abbruch Abbruch. JKPPR

 Kinderzimmer Productions - Todesverachtung To Go. Grönland RecordsPR

 Max Herre - Athen. Lesedi MusicPR

Produktinfo

Antilopen Gang - Abbruch Abbruch. JKP

Kinderzimmer Productions - Todesverachtung To Go. Grönland Records

Max Herre - Athen. Lesedi Music

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.