CD-Tipps von Claudius Grigat: Mac Demarco, Lee "Scratch" Perry und Jordan Rakei

Entspannt durch den Sommer

Wenn der Asphalt weich wird und das Licht hart, dann braucht es möglichst relaxte, aber trotzdem spannende Musik, um gut durch diese Hundstage zu kommen. So wie das neue Album von Mac Demarco aus Los Angeles: Eine interessante Mischung aus Folk und Pop, mit Akustikgitarren in Zeitlupe und seltsam leiernden Keyboards, dazu Melodien wie aus einem verschlafenen Sommervormittag.

 Mac Demarco - Here Comes The Cowboy. CarolinePR

Wenn es dann richtig heiß wird über Mittag, empfehlen sich die Basswellen von Altmeister Lee "Scratch" Perry. Der mittlerweile 83-jährige liefert den wohl komplex-modernsten Roots-Dub-Reggae der Jetztzeit.

 Lee "Scratch" Perry - Rainford. On-U SoundPR

Und nach Einbruch der Dunkelheit bringt einen der Modern Soul mit Tiefgang des Australiers Jordan Rakei entspannt durch die Glut der Nacht. Auch im Urlaub.

 Jordan Rakei - Origin. Ninja TunePR

Produktinfo

Mac Demarco - Here Comes The Cowboy. Caroline

Lee "Scratch" Perry - Rainford. On-U Sound

Jordan Rakei - Origin. Ninja Tune

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.