Audiorezension: "Violetta Khachikyan - Fugenpassion"

Fugen - meisterlich auf Klavier

CD-Rezension: "Fugenpassion"

Das Wort Fuge ist abgeleitet vom lateinischen Fuga, auf deutsch: "Flucht". In der Musik ist die Fuge im übertragenen Sinn auch eine Imitation: Ein musikalisches Thema wird eingeleitet, dann immer wieder beantwortet. Charakteristisch für eine Fuge ist, dass sie strengen Gesetzmäßigkeiten gehorcht. Die Fuge war typisch für Musik in der Barockzeit. Auch zweihundert Jahre später, in der Romantik, war die Fuge noch nicht aus der Mode gekommen. Sie war so etwas wie eine Rückbesinnung auf die Zeit vor der Aufklärung. Die Pianistin Violetta Khachikyan hat jetzt eine CD aufgenommen, auf der sie Fugenkompositionen zum Beispiel von Mendelssohn, Schumann oder auch Tanejew versammelt. Die CD heißt Fugenpassion und beginnt mit der Klaviersonate Nr. 31 von Ludwig van Beethoven.

Hans-Gerd Martens

Hans-Gerd Martens ist stellvertretender Chefredakteur beim Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen (ekn). Er ist Jahrgang 1957, geboren in Rastede bei Oldenburg. Studium: Politikwissenschaft, Neuere Geschichte, Publizistik und Journalismus in Münster und Hannover. Danach berufliche Stationen als freier Mitarbeiter beim NDR, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hohenheim und Redakteur bei medien aktuell (einem Medieninformationsdienst in Hamburg).
Matthias Pabst

Violetta Khachikyan sagt über ihre neue Produktion, eine komplette CD mit romantischen Fugen, das sei ja ganz schön mutig und ungewöhnlich: Immer wieder hatte ich romantische Fugen gehört und fand - ohne mich viel damit auseinandergesetzt zu haben - die Wirkung schon beim Hören einzigartig. Sie werde auf besondere Weise emotional beeindruckt. Was ja auch sehr gut zur Romantik passt.

 Violetta Khachikyan - Fugenpassion
Erscheinungsdatum: 20. März 2020
Label: G.W.K. Records
PR

Violetta Khachikyan wurde im südrussischen Krasnodar geboren. Sie studierte zunächst in Sankt Petersburg, später an der Musikhochschule in Lübeck. Sie gewann mehrere Preise und ist als Pianistin mit vielen Orchestern unterwegs, in Europa, Japan und auch in Brasilien. Ihr meisterliches Klavierspiel ist jetzt zu hören auf der CD Fugenpassion, erschienen beim Label gwk Records.

Produktinfo

Violetta Khachikyan - Fugenpassion
Erscheinungsdatum: 20. März 2020
Label: G.W.K. Records
violettakhachikyan.com

Leseempfehlung

Asja Fateyeva möchte das Saxophon wieder mehr für die klassische Musik attraktiv machen

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.