Audiorezension: "Christoph Heesch - The Golden Age: Cello 1925"

Jung und erfolgreich

CD-Rezension: Christoph Heesch - The Golden Age: Cello 1925

 Christoph Heesch - The Golden Age, Cello 1925, Genuin 2018, 19,99 EuroPR

Christoph Heesch ist 23 Jahre alt und schon vielfach ausgezeichnet, als Solist begann er seine Karriere mit elf Jahren, erste Preise gewann er beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert. Und im Jahr 2018 bekam er den Fanny Mendelssohn Förderpreis, The Golden Age - Cello 1925 ist seine Debüt-CD.

Vertreten sind auf der CD vier Komponisten, Jacques Ibert, Ernst Toch, Bohuslav Martinu und Paul Hindemith, alle damals zwischen 30 und 38 Jahre alt.

Produktinfo

Christoph Heesch - The Golden Age "Cello 1925"
Label: Genuin, DDD, 2018
Erscheinungstermin: 7.9.2018
Preis: 19,99 Euro

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.