Real und zauberhaft

Winter´s Bone und Magic Silver

Winterʼs Bone

Ree (Jennifer Lawrence), 17, lebt mit ihrer kranken Mutter und zwei kleinen Geschwistern im ländlichen Missouri, USA. Der Vater, ein Drogenkoch, hat das Haus verpfändet, nur wenn er bei Gericht erscheint, kann die Familie das Haus behalten. Ree macht sich auf die Suche nach ihm, sie stößt auf Schweigen, Gewalt, Lügen. Eine großartige Milieustudie, ein beklemmender Thriller. Regie: Debra Granik.

 

 

 

Magic Silver

Das Volk der Blauwichtel lebt in einem Berg, es bewacht das magische Silber. Als der König krank wird, muss die ängstliche Prinzessin Blaurose (Ane Viola Semb) den Berg verlassen, um im Tal Geld zu besorgen für die Heilung des Vaters. Doch alles geht schief, das Geheimnis des Silbers wird gelüftet, die Welt droht in Dunkelheit zu versinken. Zauberhafter Märchenfilm aus Norwegen, ab sechs Jahre.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.