Netzkultur-Tipp von chrismon.de: "Die große Sagenreise"

Märchen vom Norden bis zum Süden

Die Kölner Heinzelmännchen kennt jeder! Aber haben Sie schon mal vom Schweriner Petermännchen gehört? Oder vom wandelnden Mönch zu Coburg? Vermutlich nur, wenn Sie aus der jeweiligen Ecke Deutschlands kommen. 

Der Hörverlag hat deutsche, österreichische und Schweizer Sagen und Märchen in einer CD-Box veröffentlicht und geografisch sortiert: Auf sechs CDs sind der Norden (Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Niedersachsen), der Süden (Bayern und Baden-Württemberg), die Mitte (Sachsen-Anhalt, Thüringen und Hessen), der Westen (Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und das Saarland), der Osten (Sachsen, Berlin und Brandenburg) sowie die Nachbarn (Österreich und die Schweiz) mit ihrem Sagenschatz vertreten.

 Ludwig Bechstein, Brüder Grimm 'Die große Sagenreise', Hörbuch
€ 26,00, Der Hörverlag
PR

Vorgelesen werden die insgesamt 116 Geschichten von bekannten Schauspielerinnen und Sprechern wie Ulrich Noethen, Juliane Köhler, Katharina Thalbach und Gert Heidenreich. Von "Heinrich der Löwe" über "Siegfried der Drachentöter" und "Krabat" bis hin zu "Die sieben Schwaben" und "Wilhelm Tell" sind bekannte und weniger bekannte Sagen und Märchen vertreten.

Hörprobe: "Die große Sagenreise"

Mit einer Gesamtlaufzeit von acht Stunden und 17 Minuten bietet die Sammlung genug Stoff für verregnete Wochenenden (und Corona-Isolation) mit Kuscheldecke und heißem Kakao auf dem Sofa.

Produktinfo

Die große Sagenreise. Von den Alpen bis zur Ostsee
Anthologie, Lesung mit Ulrich Noethen, Katharina Thalbach, Rolf Boysen, Gert Heidenreich, uvm.
Der Hörverlag, 2020
Laufzeit: 8 Std. 17 Min.
Erschienen am: 12. Oktober 2020
18,95 Euro (Hörbuch-Download)
26,00 Euro (Hörbuch-CD)

Leseempfehlung

Schon als Kind liebte er es zu zeichnen. Noch heute fühlt sich der Illustrator Øyvind Torseter dabei sehr bedeutsam
Und Peter Sís auch nicht. Der Bilderbuchkünstler über seine Kindheit in Prag, sein Leben in den USA – und sein neues Buch
Denn sie lehren uns, wieder in Bildern zu denken, sagt die Kinder- und Jugendbuch­autorin Cornelia Funke

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.