Filmtipp: "Gold"

Kultfigur an der Börse
Gold Szenenfoto

Lewis Jacobs/Studiocanal

GOLD_08945.dng

Gerade noch war Kenny Wells ganz am Ende, die Firma seines Großvaters hat er zugrunde gerichtet, da stößt er plötzlich im indonesischen Urwald auf Gold. Mit einem Mal wird er von der Wall Street hofiert und kann sich selbst als Kultfigur des Pioniergeistes inszenieren. Matthew McConaughey hat schon in „The Wolf of Wall Street“ die amerikanische Börse aufgemischt und spielt auch diese Rolle gewohnt eindringlich und schillernd. Sein Kenny Wells ist in all seiner Ambivalenz und Besessenheit das Herzstück eines doppelbödigen Films, der sich zwischen Drama und Satire hin und her bewegt.

© Studiocanal

Regie: Stephen Gaghan. Buch: Patrick Masett, John Zinman. Mit: Matthew McConaughey, Edgar Ramirez, Bryce Dallas Howard, Macon Blair, Aam LeFevre, Frank Wood, Toby Kebbell. Länge: 121 Minuten. FSK: noch nicht geprüft.

gold-film.com

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.