Filmtipp von epd Film: "Sibel"

Das Herz ist ein dunkler Wald
Sibel

Arsenal Filmverleih

Sibel

Stumm geboren kann sich die 25-jährige Sibel nur mit Pfeiflauten verständigen. Mit Vater und Schwester lebt sie in der türkischen Provinz. Als zudem noch starke Frau, ohne Kopftuch aber mit Selbstbestimmungsdrang ist sie gesellschaftlichen Anfeindungen ausgeliefert. Schlimmer wird es sogar noch, als sie beginnt, sich mit einem Deserteur der Armee zu treffen und ihre Sinnlichkeit entdeckt. Ihre eigene Schwester verbreitet daraufhin, sie beherberge einen Terroristen. "Sibel" ist ein fesselnder Emanzipationsthriller aus einem Bergdorf am Schwarzen Meer.

© Arsenal Filmverleih

Regie: Çagla Zencirci, Guillaume Giovanetti. Buch: Çagla Zencirci, Ramata Sy, Guillaume Giovanetti. Mit: Damla Sönmez, Emin Gürsoy, Erkan Kolçak Köstendil. Länge: 95 Minuten. FSK: ab 12 Jahren. Ab 27. Dezember im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.