Filmtipp von epd Film: "Schwimmen"

Der Befreiungsschlag
Der Befreiungsschlag

UCM.ONE

Die 15-jährige Elisa teilt das Schicksal vieler Teenager. Ihre Eltern haben sich scheiden lassen, der Umzug hat sie aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen, und an der neuen Schule wird sie gemobbt. Ihre körperliche Schwäche und ihr Hang dazu, öfter mal in Ohnmacht zu fallen, macht sie zur leichten Zielscheibe für die Mitschüler, die von der bewusstlosen Elisa anstößige Videos machen und verbreiten. Als die extrovertierte und modische Anthea neu an die Schule kommt und sich auf ihre Seite stellt, sieht Elisa wieder ein Licht am Ende des Tunnels. Zusammen wollen sie sich an Elisas Mobbern rächen, mit ihren eigenen Waffen: Videos. Luzie Looses Coming-of-Age-Film nähert sich den Thema Mobbing auf eine einfühlsame, realistische Art und zeichnet Figuren, die es erlauben, sich mit ihnen zu identifizieren.

© UCM.ONE

Regie und Buch: Luzie Loose. Mit: Stephanie Amarell, Lisa Vicari, Jonathan Berlin, Alexandra Finder, Bjarne Meisel, Jürg Plüss. Länge: 102 Min. FSK: 12, feiertagsfrei. Ab 12. September im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.