Filmtipp von epd Film: "Schwarze Milch"

Die Wege der Schwestern
Schwarze Milch

Panorama

Wessi, eine Frau mit mongolischen Wurzeln, reist nach vielen Jahren in Deutschland zurück zu ihrer Schwester Ossi in die mongolische Steppe. Diese lebt dort in einer Jurte ein traditionelles Leben. Langsam nähern sich die beiden wieder an, nicht ohne jedoch Reibereien um Wertvorstellungen und Lebensentwürfe auszufechten und sich gegenseitig aus der Komfortzone zu locken. Regisseurin Uisenma Borchu übernahm selbst die Rolle der Wessi in diesem Film, der unterhaltsam und herzerwärmend die Inspirationskraft der Frauen zelebriert.

© Alpenrepublik

Regie und Buch: Uisenma Borchu. Mit: Uisenma Borchu, Gunsmaa Tsogzol, Terbish Demberel, Franz Rogowski, Borchu Bawaa. Länge: 91 Minuten. FSK: ab 12 Jahren. FBW: besonders wertvoll. Ab 23. Juli im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.