Filmtipp von epd Film: "Rafiki"

Gefährliche Liebe
RAFIKI

Salzgeber

Kena lebt mit ihrer Mutter in einer kleinen Wohnung in Kenia. Anstatt sich mit den anderen Mädchen über Mode zu unterhalten, spielt sie lieber mit den Jungen Fußball, bis die hübsche und wohlhabende Ziki in ihr Leben tritt und sie sich ineinander verlieben. Beide stehen nun vor der Wahl ihre Liebe zu verbergen, oder für ihr gemeinsames Glück zu kämpfen. Anders als Kena gibt Ziki auf und verrät ihre Liebe ihren Eltern, die sie nach London schicken. In Kenia steht Homosexualität immer noch unter Strafe. Regisseurin Wanuri Kahiu spart die Gewalt, der Homosexuelle in Kenia ausgesetzt sind, nicht aus, erzählt ihren Film aber mit einem positiven und fröhlichen Unterton.

© Salzgeber

Regie und Buch: Wanuri Kahiu. Mit: Samantha Mugatsia, Neville Misati, Sheila Munyiva, Jimmi Gathu. Länge: 83 Min. FSK: 12, ff. FBW: ohne Angabe. Ab 31. Januar im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.