Filmtipp von epd Film: "Midway"

Männer machen Kriege
Midway

Universum Film

Midway

Roland Emmerich stellt die Ereignisse rund um einen der entscheidenden Kämpfe zwischen Japanern und Amerikanern im Pazifik als absichtlich altmodisches Männerdrama nach: Tapfere Marine-Führer, schlaue Aufklärungs-Offiziere und tollkühne Flieger zeigen, was sie drauf haben gegenüber einem Feind, der nach dem überraschenden Angriff auf Pearl Harbor die Oberhand zu haben scheint. Dabei versucht Emmerich, sich weitgehend an die historisch verbürgten Tatsachen zu halten, zumindest was die taktischen Details der "Schlacht um Midway" angeht. Außerdem gibt er sich Mühe, auch den Kriegsgegner Japan hier nicht nur als Befehle bellendes Stereotyp zu zeichnen, sondern dessen Mut und Ehre hervorzuheben. Der Film feiert dabei auf beiden Seiten der Front auf eine so ungebrochene Weise die Tugenden von Tapferkeit und Selbstaufopferung, dass man den Eindruck bekommen könnte, der Film sei in der Zeit entstanden, von der er handelt.

© Universum Film

Regie: Roland Emmerich. Buch: Wes Tooke. Mit: Ed Skrein, Woody Harrelson, Patrick Wilson, Luke Evans, Dennis Quaid, Aaron Eckhart. Länge: 138 Minuten. FSK: ab 16 Jahre.  Filmstart: 7.11. 2019

www.constantinfilm.at/kino/midway-fuer-die-freiheit.html

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.