Filmtipp von epd Film: "Mein Leben mit Amanda"

Überleben
Überleben

MFA+ Filmdistribution

Drei Jahre nach den Terroranschlägen vom 13. November 2015 in Frankreich arbeitet Mikhaël Hers das nationale Trauma behutsam in Form eines Familiendramas auf. Der 24-jährige David genießt sein plan- und verantwortungsloses Leben zwischen zwei Gelegenheitsjobs, bis seine alleinerziehende Schwester bei einem Anschlag ums Leben kommt und ihre siebenjährige Tochter Amanda allein zurückbleibt. Geplagt von der eigenen Trauer und der Sorge um die Nichte muss sich David den Herausforderungen eines neuen Lebensabschnitts stellen. Hers zeigt in seinem anfangs fast idyllischen Film, wie der Terror das Alltagsleben in Paris zersetzt hat – ohne seine glaubwürdigen, rührenden Protagonisten aus dem Blick zu verlieren.

© MFA+ Filmdistribution

Regie: Mikhaël Hers. Buch: Mikhaël Hers, Maud Ameline. Mit: Vincent Lacoste, Stacy Martin, Greta Scacchi, Isaure Multrier, Ophélia Kolb, Marianne Basler, Jonathan Cohen. Länge: 107 Min. FSK: ab 6 Jahren, feiertagsfrei. Ab 12. September im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.