Filmtipp von epd Film: "Knives Out - Mord ist Familiensache"

Fremdeinwirkung
Knives Out - Mord ist Familiensache

Claire Folger/Universum Film GmbH

Der erfolgreiche Krimiautor Harlan Thrombey feiert mit versammelter Verwandtschaft seinen 85. Geburtstag. Am nächsten Morgen ist er tot, vermeintlich ein Suizid. Doch Privatermittler Benoit Blanc vermutet einen Mord, und fast jeder Gast hat ein Motiv. Neben Daniel Craig als Detektiv setzen sich auch die Ränge der Verdächtigen aus amerikanischen Topstars zusammen, von Chris Evans über Jamie Lee Curtis bis zu Michael Shannon – allesamt hervorragend aufgelegt. Regisseur und Autor Rian Johnson inszeniert einen Krimi im Agatha Christie-Stil, erreicht aber nicht die Ausgewogenheit und den Charme seines Vorbildes.

»Knives Out« (2019) – Regie: Rian Johnson. Start: 2.1.

Regie und Buch: Rian Johnson. Mit: Daniel Craig, Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, Don Johnson, Michael Shannon, Ana de Armas. Länge: 130 Minuten. FSK: keine Angabe. FBW: keine Angabe. Ab 2. Januar im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.