Filmtipp von epd Film: "Emma"

Hübsch, klug, reich - und gelangweilt
Emma

Universal Pictures

Emma

Schon oft wurde der Roman der Schriftstellerin Jane Austen verfilmt, für das Kino zuletzt 1996 mit Gwyneth Paltrow. Nun spielt Anya Taylor-Joy Emma Woodhouse, "hübsch, klug und reich", die sich eher aus Langeweile  als Ehestifterin betätigt. Ein beachtliches Kinodebüt der Musik-Video-Regisseurin Autumn de Wilde, das Jane Austens Roman keinen angestrengten Modernisierungen aussetzt, sondern durch achtsame Differenzierung der Charaktere und ihrer Beziehungen untereinander als echtes Ensemblestück überzeugt.

© Universal Pictures

Regie: Autumn de Wilde. Buch: Eleanor Catton. Mit: Anna Taylor-Joy, Chloe Pirrie, Mia Goth, Bill Nighy. Länge: 124 Min. FSK: ohne Altersbeschränkung. FBW: wertvoll. Ab 5. März im Kino.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.